Ist es wirklich möglich, befreit zu leben?

Erfahre tiefgreifende Lösungen der Beziehungen und erlebe, wie sich dies auf das gesamte Leben auswirkt - durch einen energetisch-wissenschaftlichen Prozess der NEUEN ANGEWANDTEN QUANTENPHYSIK


 



            "Die Welt um uns herum ist nichts mehr und nichts weniger als
                ein Spiegel
dessen, was wir aus dem Inneren geworden sind."

                                                          Gregg Braden, Autor von "Göttliche Matrix"




Herzlich Willkommen auf "Befreite Beziehungen"

Du suchst nach einer NACHHALTIGEN Lösung für
Beziehungs-Probleme?
Gesundheitliche Probleme?
Finanz-Probleme?
auf der Suche nach dem "richtigen Platz" im Leben?
usw


Dann könnte sich der genau Blick auf Deine Ur-Beziehungen lohnen...
Die Qualität der Mutter- und Vater-Beziehung bestimmt nämlich unser Leben!  

zur nächsten Frage wirst Du auf dieser Seite Antworten finden - nämlich:
Ist es denn möglich, sie -endlich- zu harmonisieren?


Erfahre, wie die neue angewandte Quantenphysik (NAQ) auf energetisch-emotionaler
Ebene Deine Beziehungen und das gesamte Leben befreien kann und dadurch Dein energetisches Herz aktiviert - das Wunder-Zentrum Deines Lebens.

Die NAQ wurde von 1995 bis 2014 vom genialen Münchner Quanten-Forscher R.H. Carina entwickelt und ist deshalb unbekannt, da er ein zurückgezogenes Leben führte. Durch "Zufall" hatten wir das Glück ihn und seine Methoden anderthalb Jahre lang bis zu seinem Heimgang kennenlernen zu dürfen.
Wir nutzen die verschiedenen Möglichkeiten der NAQ - und hier explizit die "Methode der Befreiung aller Beziehungen" - seitdem zum Wohle von uns selbst und unserer KlientInnen.
Wir arbeiten seit 1997 bzw. 2000 als Heilpraktiker und seit 2012 mit dieser einzigartigen Methode.

In der Rubrik "Die Methode" findest Du Erklärungs-Ansätze unserer Arbeit und der Erweiterung des Weltbildes der PHYSIK um die Emotionen und Gefühle - und deren "Bearbeitbarkeit".
Dies mag etwas kompliziert erscheinen, aber das Entscheidende ist die Wirksamkeit, wie in der Rubrik "Erfahrungen" deutlich wird.

 



"ALLES LEBEN IST BEZIEHUNG" 
  sagte einmal ein weiser Mann...



..und das erklärt auch, warum wir uns nicht in eine Höhle, eine Sucht, ins Kopfkino etc. zurückziehen können, und das "da draussen" dann weit weg genug ist, damit es uns endlich gut geht.

Die Beziehungen mit unseren Eltern haben daher unser grösstes Augenmerk, da sich dadurch unser gesamtes Leben entfaltet, oder eben un(ter)entwickelt bleibt. 
Probleme v.a. mit Finanzen und Autoritäten im Allgemeinen aber auch andere Schwierigkeiten haben mit unerledigten emotionalen Ladungen aus der Vater-Beziehung zu tun.
Probleme mit quasi allem anderen im Leben, v.a. Gesundheitsthemen haben mit unerledigten emotionalen Ladungen aus der Mutter-Beziehung zu tun.
Aber eben auch alle späteren Beziehungen in unserem Leben können, wenn uns die Eltern-Beziehung entsprechend "erzogen" hat und nicht rechtzeitig gelöst wurde, blockiert sein bzw. unseren Liebes-/Lebens-Fluss blockieren und somit "befreiungs-pflichtig" werden.
Je länger man/frau wartet, desto mehr häuft sich an - energetischer Rucksack, Korsett, Fesseln etc. genannt...

Die "Ent-Wicklung" der verwickelten Potentiale und Auflösung von z.T. uralten, unbewussten Ladungen aus den familiären Beziehungs-Geflechten auf der quantenphysikalischen Ebene durch die NAQ, schafft eine Befreiung der Herzenenergie und somit eine deutliche Veränderung in der persönlichen Ausstrahlung, was wiederum veränderte Lebenserfahrungen erzeugt, die wiederum andere (höhere) Gedanken und schöne Gefühle erzeugen.  Alles ist ja miteinander wechselseitig verbunden, alles ist stetig in Beziehung....

Oha -das klingt zu schön um wahr zu sein?!
Ich soll mich einfach im Handumdrehen in einer Session von emotionalen, unterbewussten Altlasten mit modernsten (grenz-)wissenschaftlichen quantenphysikalischen Prozessen befreien lassen?
Wie zum Kuckuck soll das funktionieren?

Aber das gibt es doch gar nicht....

Stimmt - bisher gabs das auch noch nicht!

( Siehe Rubrik Die Methode)

Wie fühlt sich das denn überhaupt an?
Bringt so eine „Befreiung der Beziehung“ einen erwünschten Endzustand – ein permanentes „high on emotions“, „verliebt und glückselig sein“?

Gibt es überhaupt Hoffnung für eine Beziehungs-(un-)fähigkeit ?

Ja und Nein!

Ja – es gibt definitiv Hoffnung, dass sich unser (Er)Leben (des Lebens) in harmonischere Bahnen bewegt!
( Siehe Rubrik "Erfahrungen")

Nein - was das "Dauer-High-Sein" anbelangt!

WIE wir uns dann weiter in diesem Prozess -genannt LEBEN- fühlen ist eine andere Geschichte. Da wir v.a. Mit UNBEWUSSTEN Strukturen unseres Wesens arbeiten, ist für viele unsere Klienten nicht sofort alles positiv, z.T. Kommen sogar starke Negativitäten erst mal raus – vergleichbar mit dem Öffnen einer Eiterblase.

Und das ist zwar nicht angenehm, aber letztlich gut...!

Das Leben ist also ein fortwährender Prozess, und die Frage ist, wie ich diesen Prozess optimal unterstützen kann! Und da fühle ich mich eben mal high und auch mal low, usw... aber INSGESAMT sollte die Spirale eben höher und höher gehen... das nennt sich Wachstum.

Die Methode der „neuen, angewandten Quantenphysik“ ist hierfür ein Katalysator sondergleichen...

Ok, mal von vorne:

Nach jahrzehntelanger eigener Suche und vielen Therapien und Ausbildungen aller Art im therapeutischen und spirituell-schamanischen Bereich, nach vielen, vielen Sessions die wir erhielten und unseren Klienten gegeben haben, um Muster und Emotionsblockaden zu entdecken und mit allen möglichen Methoden aufzulösen, stiessen Anja und ich 2012 auf die neue, angewandte Quantenphysik, welche als angewandte Wissenschaft erstmals Emotionen als Maßeinheit und Teil der Energiebilanz in dieser Welt berücksichtigt!

Für uns sehr ungewohnt da technisch anmutend, rational, systematisch und … erfolgreich!

Zum ersten Mal konnten wir tiefere Bereiche der verschiedenen Körper (materiell und feinstofflich) erreichen – direkt auf der Quantenebene – im Unterbewusstsein, im Körper, auf emotionaler und psychischer Ebene, usw., die unerreichbar schien, sowohl bei uns selbst als auch Klienten.

Wir trafen also 2012 durch „Zufall“ diesen genialen, kautzigen, herzlichen und verschrobenen Grenzwissenschaftler R.H.Carina in München, der Anfang 2014 leider 72-jährig verstarb und der uns in knapp 2 Jahren viele seiner Entdeckungen der letzten 20 Jahre vermittelte.
Das Konzept der „Quantenphysikalischen emotionalen Beziehungs-Befreiung“ist nur eine seiner Errungenschaften, die wir seither nutzen dürfen.

In den letzten Jahren haben wir damit viel erreicht, weiter experimentiert und jetzt eine Form der Arbeit gefunden, mit der wir -ohne Garantie natürlich- tiefste, unbewusste Blockaden lösen, die alle Beziehungen befreien kann die es so gibt:

1. zu allererst mit unseren Eltern, als Basis und Blaupause unseres Erlebens und „Be-Ziehens“   
  mit allen anderen Menschen
2. mit unseren Geschwistern, Gross-Eltern, Kindern und Familie im allgemeinen
3. mit unseren Freunden
4. unseren (Ehe-)Partnern
5. mit unseren Arbeitskollegen
6. mit Verstorbenen!
u.a.